#15 „Hast Du kein schlechtes Gewissen?“

Die ersten beiden Monate des Jahres 2019 habe ich mir eine fotografische Auszeit gegönnt. Ich musste sie nehmen, um erst einmal Ordnung und Struktur in meine andere Firma zu bringen. Ein guter Freund frug mich alsdann, ob ich kein schlechtes Gewissen deswegen hätte. Ich hab hierzu ein paar wichtige Gedanken, die Dir vielleicht auch weiterhelfen.


#2 Entwicklung als Portraitfotograf

In dieser Episode erzähle ich Euch ein wenig, wie ich meine Portraitfotografie verbessern konnte. Wesentliche Schritte, die auf einmal dazu beigetragen haben, dass sich meine Fotograf erheblich auf ein anderes Level angehoben hat. Ich teile hierzu meine Erfahrungen und würde mich freuen, wenn der eine oder andere von Euch etwas positives hieraus mitnimmt, wäre das großartig. Viel Spaß!